Steuerdokumentation

Es wird gesetzlich vorgeschrieben, dass verbundene Unternehmen eine Steuerdokumentation zu erstellen haben. Ihre ordnungsgemäße Vorbereitung schützt vor der Auferlegung eines Steuer-Strafsatzes und hilft, einzelne Transaktionen und deren Marktfähigkeit zu begründen. Wie können wir Ihnen also weiterhelfen?

Lesen Sie mehr

Benchmarking

Benchmarking ist nicht nur eine formale Anforderung, sondern auch eine Möglichkeit, das Risiko zu verringern, dass Transaktionen von Steuerbehörden in Frage gestellt werden. Was ist also Benchmarking?

Lesen Sie mehr

Master File und Politik der Verrechnungspreise

Wenn Sie zu einer Gruppe Unternehmen gehören, für die ein konsolidierter Jahresabschluss erstellt wird und der konsolidierte Umsatz der Gruppe 200 Mio. PLN übersteigt, müssen Sie über eine Konzernverrechnungspreisdokumentation - die so genannte Stammdatei - verfügen. Wie können wir Ihnen helfen, dieser Verantwortung gerecht zu werden?

Lesen Sie mehr

Dokumentation immaterieller Dienstleistungen

Es kommt immer häufiger vor, dass die Steuerbehörden immaterielle Dienstleistungen, die als abzugsfähige Betriebsausgaben unter Aufwendungen ausgewiesen werden, in Frage gestellt werden. Wie können wir Ihnen also weiterhelfen?

Lesen Sie mehr

Steuerdokumentation

Wenn Transaktionen mit verbundenen Unternehmen getätigt werden, so ist in bestimmten Fällen eine Dokumentation für Verrechnungspreise anzufertigen. Es werden steuerrechtlich Pflichtangaben vorgeschrieben, die in solch einer Dokumentation mit zu enthalten sind. Wir stehen Ihnen bei der Vorbereitung gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Dank der Betreuung durch unsere Spezialisten wird dieser Arbeitsvorgang schnell und effizient durchgeführt. Die von uns angewandte Methodik lässt den Verrechnungspreise-Bereich in Ihrem Unternehmen ordnen und das Risiko, Preise infrage zu stellen und Einkommen einzuschätzen, verringern. Welche Vorteile kann es Ihnen bringen?

  • Überprüfung, ob und für welche Transaktionen eine Dokumentation vorliegen muss
  • Erstellung einer Steuerdokumentation für Transaktionen mit verbundenen Unternehmen
  • Überprüfung Ihrer Dokumentation für Verrechnungspreise und Durchführung eines betreffenden Steueraudits
  • Anpassung der auf einer internationalen Ebene erstellten Steuerdokumentationen an die polnischen Anforderungen
  • Vorbereitung von Schriftstücken an die Geschäftsführung Ihres Unternehmens mit Anmerkungen und Vorschlägen über Verrechnungspreise. Dies ist eine seltene Vorgehensweise, es erwies sich jedoch mehrmals als hilfreich bei der Dokumentierung künftiger Transaktionen durch unsere Kunden.

Schritt 1

Es werden uns Ihre Aufstellungen und Angaben übermittelt, aufgrund deren Transaktionen identifiziert werden können, die belegt werden müssen. Anschließend erhalten Sie eine Liste von zu erörternden Problemen und von Unterlagen, die Sie uns zur weiteren Fallbearbeitung zur Verfügung stellen müssen.

Schritt 2

Bei einem Treffen oder einer Telefonkonferenz werden die notwendigen Fragen mit denjenigen Personen, die für einzelne Transaktionen zuständig sind, erörtert.

Schritt 3

Es werden Entwürfe der Dokumentation vorbereitet und Ihnen zur Überprüfung vorgelegt.

Schritt 4

Es werden Ihre etwaigen Anmerkungen besprochen und die endgültigen Versionen der Dokumentation verfasst.

Benchmarking

Benchmarking ist ein obligatorisches Element jeder Verrechnungspreisdokumentation. Aufgrund der Tatsache, dass die Steuerbehörden berechtigt sind, die Preise und Einkommen der Steuerzahler zu schätzen, kann dies auch ein wertvolles Tool sein, um sie zu begründen und damit das Steuerrisiko zu verringern und die Preisspanne oder die Gewinnspannen bei Transaktionen zwischen unabhängigen Unternehmen zu bestimmen. Unser Benchmarking basiert auf statistischen Methoden und Finanzmarktdaten. Wir führen es gemäß den Methoden durch, die in den OECD-Verrechnungspreisrichtlinien und in Vorschriften des für Finanzen zuständigen Ministers festgelegt sind.

Schritt 1

Es werden Ihre Bedürfnisse besprochen und analysiert. Anschließend werden die Besonderheit Ihrer Tätigkeit und Branche analysiert und Unternehmen identifiziert, derer Tätigkeit mit der von Ihnen angegebenen vergleichbar ist.

Schritt 2

Es werden erforderliche Daten über vergleichbare Unternehmen aus zuverlässigen Datenbanken herangezogen. Diese Daten werden dann aussortiert, um solche auszuwählen, die analysiert werden sollten, damit unser Benchmarking für Sie von dem größtmöglichen praktischen Wert sein wird.

Schritt 3

Es werden die Finanzergebnisse ausgewählter Unternehmen sorgfältig analysiert. Es wird dabei u.a. die Kalkulation vom Interquartilbereich mit berücksichtigt.

Schritt 4

Es werden Ihnen eine Zusammenfassung unserer Analysen und praktische Schlussfolgerungen in einem Bericht vorgelegt.

Master File und Politik der Verrechnungspreise

Wenn Sie eine polnische Muttergesellschaft in einer Kapitalgruppe sind, müssen Sie ein Master-Datei-Dokument für die Gruppe vorbereiten. Wenn Sie jedoch Teil einer ausländischen Kapitalgruppe sind, sollten Sie ein solches Dokument von der Gruppe erhalten. Es kommt jedoch häufig vor, dass die Master-Datei nicht geliefert wird oder dass ihr Inhalt den polnischen Anforderungen nicht entspricht. Es kann daher erforderlich sein, eine eigene Version dieser Dokumentation zu erstellen, was aber viel Zeit, Arbeit und vor allem Fachwissen erfordert. Und genau dabei können wir Ihnen behilflich sein.

Schritt 1

Sie erhalten eine Aufstellung erforderlicher Dokumente und Informationen, die zur Erstellung einer Master-Datei nötig sind. Es wird auch überprüft, ob ein solches Dokument auf der Ebene der Gruppenzentrale erstellt wurde und ob es in diesem Fall möglich ist, es an das Unternehmen zu übergeben.

Schritt 2

Es werden Treffen mit Ihnen oder mit den angegebenen Vertretern von Konzernunternehmen abgehalten, um sämtliche Informationen zu gewinnen, die zur ordnungsmäßigen Durchführung des Vorgangs erforderlich sind.

Schritt 3

Es werden uns von Ihnen bzw. von einzelnen Konzernunternehmen erforderliche Dokumente und Informationen zugesandt. Sie werden dann gesammelt und analysiert und bei einer Master-Datei der Gruppe wird überprüft, ob sie alle erforderlichen Elemente enthält.

Schritt 4

Aufgrund von erhaltenen Informationen wird ein Master-Datei-Projekt erstellt und Ihnen übergeben. Es werden Ihre etwaigen Anmerkungen besprochen und die endgültigen Versionen der Gruppendokumentation verfasst.

Dokumentation immaterieller Dienstleistungen

Immaterielle Dienstleistungen sind relativ steuersensitiver als Warengeschäfte. Deswegen unterstützen wir unsere Kunden bei der schwierigen Aufgabe, Unterlagen zu sammeln, die ihre Tätigung bestätigen und die Verteidigung des Steuerzahlers bezwecken, also die Erstellung der sog. Defence-Datei. Dies ist wichtig, da die Steuerbehörden gewohnt sind, in einigen Fällen die Ausgaben beispielsweise für Verwaltungsdienstleistungen als nicht abzugsfähig einzustufen. Mittlerweile kommt es sehr häufig vor, dass es solche Belege gibt, die jedoch im gesamten Unternehmen verstreut sind. Dies ist darauf zurückzuführen, dass an der Ausführung einzelner Aufgaben mehrere Personen beteiligt sind, und zwar nicht nur aus der Buchhaltung. Dank unserer Fachberatung können Sie die Argumente sicher widerlegen, dass die betreffenden Leistungen nicht tatsächlich durchgeführt wurden oder dass sie mit Ihren Erträgen nicht zusammenhängen. Wie können wir Ihnen also weiterhelfen?

  • Ermittlung und Sammlung von Dokumenten, die die Einstufung der Ausgaben für den Erwerb von immateriellen Dienstleistungen als abzugsfähige Betriebsausgaben rechtfertigen
  • Befragung von Mitarbeitern des Unternehmens, um die Vorteile bestimmter Dienstleistungen zu ermitteln
  • Personen, die von außerhalb der Finanz- und Buchhaltungsabteilung sind und direkte Empfänger von immateriellen Dienstleistungen sind, darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, Beweise für ihre Erbringung zu sammeln

Schritt 1

Sie setzen sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung und melden uns den Bedarf, die Erbringung einer immateriellen Dienstleistung zu belegen.

Schritt 2

Wir kommen bei Ihnen vorbei, um gemeinsam die Unterlagen Ihres Unternehmens zu identifizieren und zu analysieren. Bei diesem Treffen werden auch Gespräche mit Ihren Mitarbeitern durchgeführt.

Schritt 3

Es werden für Sie Belege für die Erbringung von immateriellen Dienstleistungen aufgestellt sowie eine Information über Nutzen, welche das Unternehmen durch ihren Erwerb erzielte, vorbereitet.

Schritt 4

Es werden Ihre etwaigen Anmerkungen besprochen und die endgültige Version von Defence-Datei erstellt.